Sachverständiger

Gerichtssachverständiger  – Tierhaltung:  Pferde

SV (002)Das Fachgebiet Pferdehaltung ist ein sehr weitläufiges. Auf den Punkt gebracht, kann man sagen, es umfasst alle Vorfälle bzw. Angelegenheiten mit Pferden ohne Reiter, inklusive Tiertransport.

Ob Probleme bei der Haltung selbst (ordentliche Unterbringung, Fütterung, Einhaltung der Tierhalteverordnung usw…), beim Koppelgang, beim Führen, Anbinden oder Putzen entstehen,  alle diese Abläufe fallen und den Begriff Tierhaltung. Dieses Thema füllt unzählige Bücher.

Als gerichtlich zertifizierter und beeideter Sachverständiger bin ich stets an meinen geleisteten Eid gebunden und unterliege den Standesregeln.

Der Sachverständige muss aufgrund seiner Erfahrung und seines Wissens, sowie der erhobenen Tatsachen die Schadensursache in seinem Befund zweifelsfrei erkennen und nachhaltig gutachterlich feststellen.

Darauf aufbauend ergibt sich ein nachvollziehbares und schlüssiges Gutachten. Dieser Grundsatz gilt natürlich auch für Privatgutachten.


Wir erstellen auch Privatgutachten für Fragen in folgenden Bereichen:


Pferdesport:                            Westernreiten und Freizeitreiten

Pferdesportunfälle:               Western– und Freizeitreitunfälle sowie Unfälle beim Umgang mit dem Pferd

Tierschutz:                              Pferde und Pferdeartige

Nur dann, wenn die zu erhebenden Tatsachen in Befund und Gutachten zweifelsfrei, schlüssig und nachvollziehbar dargelegt sind, hat das Gutachten auch den notwendigen Wert.